Alles, was Sie über das M4A-Format wissen sollen

M4A-Format

Was ist M4A

M4A ist eine Dateiendung für Audiodateien, die mit dem Codec AAC (verlustbehaftet) oder Apple Lossless Audio Codec (verlustfrei) kodiert werden. M4A-Dateien sind ähnlich wie MPEG-4 Video-Dateien (MP4), da sie beide das MPEG-4-Containerformat verwenden. Aber M4A-Dateien beinhalten nur Audiodaten. Vom Anfang an wurde das M4A-Format häufig von Apple verwendet, und dann ist es weltweit verbreitet, da Apples Produkte ganz beliebt sind. Alle Apple-Geräte und -Software wie iPhone, iPad, iPod und iTunes unterstützen nativ das M4A-Format.

Vorteile vom M4A-Format

➤ Im Vergleich mit MP3 verfügt das M4A-Format (AAC) über eine kleinere Dateigröße mit der gleichen Klangqualität.

➤ Bei gleicher Datenrate sind bessere Qualitäten erreichbar.

➤ M4A-Dateien, die mit dem Kompressionsverfahren Apple Lossless komprimiert sind, behalten die originale Qualität der Audiodateien.

➤ Eine M4A-Datei kann mehr Kanäle enthalten.

➤ Das M4A-Format kann von allen Multimedia-Geräten von Apple, wie iPod, iPhone, iPad oder Apple TV, abgespielt werden.

➤ M4A-Dateien können mit der DRM-Technik geschützt werden. Beispielweise sind die kostenpflichten Songs in iTunes-Store geschützt.

Nachteile vom M4A-Format

➤ Das M4A-Format wird nicht von den meisten Geräten außer Apple unterstützt.

➤ M4A war als Nachfolger von MP3 gedacht. Aber bis heute erreicht das M4A-Format die Popularität von MP3 nicht.

➤ Einige Software unterstützten M4A-Dateien nicht.

Wie kann man eine M4A-Datei öffnen und abspielen

Kann Ihr Computer eine M4A-Datei nicht öffnen? Wenn die Windows-Fehlermeldung "Die folgende Datei kann nicht geöffnet werden" angezeigt wird, müssen Sie zuerst eine Abspielsoftware installieren.

Viele Programme unterstützen die Wiedergabe der M4A-Dateien, einschließlich iTunes, QuickTime, Windows Media Player, VLC Media Player, Winamp, Free Media Player und andere populäre Media Player Software. Wenn Sie eine M4A-Datei nicht öffnen können, versuchen Sie mal mit einer der oben genannten Software.

M4A-Datei abspielen

Die tragbaren Geräte wie iPhone, iPad und iPod touch können M4A-Dateien direkt abspielen, egal ob sie mit AAC oder ALAC kodiert sind. Sie brauchen nur die M4A Musik auf iPhone übertragen, und dann können Sie die Lieder überall genießen. Wenn Sie Android-Smartphone oder -Tablet verwenden, brauchen Sie noch eine Musik Player App für Android. Auf den Smartphones von Windows Phone lassen sich nur M4A-Dateien mit AAC Codec abspielen.

Wie kann man ein Audiofile mit der Endung M4A umwandeln

Kommen Sie mit dem M4A-Format nicht weiter? Sie können auch versuchen, die M4A-Datei in ein anderes Format zu konvertieren. Hier empfehlen wir Ihnen die Freeware Aiseesoft Free Video Converter. Die Software hilft Ihnen, M4A in MP3, WMA, FLAC, AAC und vieles mehr kostenlos zu konvertieren. Und der Free Video Converter unterstützt auch die Konvertierung der verlustfreien M4A-Dateien (ALAC). Diese Freeware können Sie kostenlos für Windows und Mac herunterladen und installieren.

M4A-Format umwandeln

Darüber hinaus gibt es viele andere M4A Converter Software und Online M4A Converter, die das M4A-Format mit hoher Qualität umwandeln können.

Weitere Kenntnisse über das M4A-Format

1. M4A vs. M4B

M4B Dateien ist mit AAC (Advanced Audio Coding) kodiert. Bezüglich der Audioqualität gibt es keinen Unterschied zwischen M4A und M4B. M4A wird häufig für die Musik in iTunes Store verwendet, während M4B für Hörbücher ist.

2. M4A vs. M4R

Das MPEG-4 Audio Format wird von Apples iPhone als Klingeltöne verwendet, aber sie werden mit der Dateierweiterung M4R statt M4A gespeichert.

3. M4A vs. M4P

M4P steht für MPEG 4 Protected (Audio). Die Dateierweiterung M4P wird für die in iTunes gekauften Songs verwendet, und ist mit DRM geschützt. Ungeschützte AAC-Dateien haben die Dateierweiterung M4A.

Markus Seiler

13.06.2017, 06:32 / Gepostet von zu Musik
@Markus Seiler folgen