Video Converter für Android: Die besten Apps und Software

Video Converter für Android

Sind Sie auf der Suche nach einem passenden Video Converter für Ihr Android-Smartphone oder -Tablet? Wenn Sie ein Video auf dem Android nicht wiedergeben können, brauchen Sie entweder einen universalen Android Video Player oder eine Video Converter App. Folgend stellen wir Ihnen die 3 besten Apps für Videokonvertierung und die beste Video Converter Software für Android vor.

Top 3 Apps zur Videokonvertierung auf Android

Nr.1: Video Converter Android

Video Converter Android

Video Converter Android (VidCon) ist eine kostenlose Android-App zur Konvertierung der Videos nach MP4 und 3GP. Vor der Konvertierung müssen Sie ein Codec Pack installieren. Die App wandelt fast alle Videoformate in MPEG4 und H.264 Formate um, die mit den meisten Android-Geräten kompatibel sind. Darüber hinaus sind Sie in der Lage, die Länge des Videos zu kürzen.

Nachteile:

1. Die Konvertierung der Videos auf Android verbraucht viel Akkuleistung.

2. Die Funktionen der kostenlosen Version sind stark eingeschränkt.

Nr. 2: Video Converter

Video Converter

Die Video Converter App bietet Ihnen eine kostenlose Methode dazu, Videos in 3GP, MP4, WMV, FLV zu konvertieren. Egal ob Sie ein Video aus dem Internet heruntergeladen haben, oder ein Filmprojekt aufgezeichnet haben, können Sie diese kostenfreie App für die Videoumwandlung verwenden. Der Android Video Converter verfügt auch über andere Funktionen wie Schnitt, Audio-Extrahierung.

Nachteile:

1. Die kostenlose Version unterstützt nur 3GP, MP4, WMV, FLV.

2. Einige Einstellungs-Möglichkeiten sind eingeschränkt.

3. Es gibt viele Werbungen in der Android-App.

Nr. 3: Media Converter

Media Converter

Media Converter ist ein völlig kostenloser Video Converter für Android, und ermöglicht Ihnen, Videodateien in gängige Video- und Audioformate umzuwandeln. Dabei unterstützt die App verschiedene Ausgabeformate wie MP3, MP4, OGG, 3GP, AVI, MPEG, FLV, M4A, 3GA, OGA, WAV, GIF. Sie können auch die Länge kürzen, den Bildbereich zuschneiden und das Video drehen.

Nachteile:

1. Manchmal stützt die Video Converter App ab.

2. Die App erkennt nur wenige Videoformate.

Die beste Video Converter Software für Android

Das Problem für die meisten Android Video Converter Apps ist, dass der Konvertierungs-Vorgang sehr langsam ist. Weil die Leistungen der Android-Geräte nicht so gut wie Computer sind, verbrauchen die Android-Apps viel Akkuleistung. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Videos auf dem Computer zu konvertieren und dann auf Ihrem Android-Smartphone zu gucken.

Free Video Converter ist eine funktionsfähige Video Converter Software für Android. Die Software bietet Ihnen verschiedene Profile für Android-Smartphones und -Tablets, wie z.B. Samsung Galaxy S7, Samsung Galaxy Note 5, LG G5, Sony Xperia Z3. Sie können auch Ihre Videos in verschiedene 1080p/720p Videoformate wie MP4, MKV, MOV, AVI, TS, WMV, WebM usw. konvertieren. Dieser Android Video Converter ist komplett kostenlos, und funktioniert auf Windows und Mac.

Video für Android konvertieren

Schritt für Schritt: Video für Android konvertieren

Schritt 1: Klicken Sie auf "Datei(en) hinzufügen", um Ihre Videodatei zu importieren.

Schritt 2: Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil von "Ausgabeformat", und wählen Sie ein Ausgabeformat.

Schritt 3: Klicken Sie auf "Konvertieren", um das Video für Ihr Android-Smartphone umzuwandeln.

Fazit

Wenn Ihr Android-Smartphone eine Videodatei nicht abspielen kann, können Sie die oben genannten Video Converter Apps und Software verwenden. Auch wenn Sie keine Kenntnisse über Videokonverter haben, können Sie bequem Ihre Videos passend für Android umwandeln. Wenn Sie eine andere gute Video Converter App für Android gefunden haben, hinterlassen Sie uns einen Kommentar.

Markus Seiler

19.04.2017, 09:10 / Gepostet von zu Android, Video, App
@Markus Seiler folgen