YouTube Werbung blocken - so klappt's bei Firefox, Chrome, Safari, Internet Explorer

Wenn Sie auf YouTube ein Video ansehen, wird Ihnen zuerst eine Werbung vor dem Video angezeigt. Wer von der lästigen Werbung bei YouTube genervt ist, möchte bestimmt die YouTube Werbung blocken. Aber wie schafft man das auf dem Computer oder Smartphone? Gibt es einen Werbeblocker für YouTube Videos? Sie sind hier richtig. Folgend stellen wir Ihnen einige einfache Tools vor, die Werbung bei YouTube blockieren können.

YouTube Werbung blocken

Tool 1: Adblock Plus - YouTube Werbeblocker für alle Browser

Adblock Plus

Adblock Plus ist eine berühmte Werbeblocker-Erweiterung für fast alle Webbrowser wie Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Microsoft Edge, Safari, Opera und Yandex. Die Erweiterung blockiert fast alle Werbungen wie Banner, Pop-Ups, Tracking, Malware. Wenn Sie auf dem Mac-Rechner YouTube Werbung deaktivieren möchten, können Sie diese Erweiterung Adblock Plus für Safari installieren.

Diese Adblocker für YouTube ist völlig kostenlos und entfernt die kurzen Werbespots vor Videos bei YouTube. Auch Werbebanner und -blöcke rund um das Videofenster werden blockt. So können Sie YouTube Videos und Filme ohne nervige Werbung ansehen.

Tool 2: Eine kostenlose Chrome-Erweiterung - YouTube Werbung blocken

YouTube Adblocker für Chrome

Wenn Sie den Google Chrome-Browser auf Ihrem Computer verwenden, finden Sie zahlreiche Erweiterungen für YouTube Werbeblocker. Hier empfehlen wir Ihnen die Erweiterung namens "Anzeigenblocker für Youtube". Diese kostenlose Chrome-Erweiterung wird von mehr als 1 Million Nutzern verwendet und hoch bewertet.

Dieser YouTube Adblocker entfernt automatisch alle YouTube-Anzeigen, einschließlich Videoanzeigen, Text- und Bannerwerbung. Durch die Installation dieser Erweiterung können Sie leicht nutzlose Werbung vor Videos blocken, wenn Sie YouTube bei Chrome ansehen. So können Sie viel Zeit bei der Wiedergabe sparen.

Tool 3: Adblocker for YouTube - YouTube Werbung bei Firefox blocken

Adblocker for YouTube

Möchten Sie YouTube Werbung bei Firefox blockieren, finden Sie auch viele kostenlose Add-ons für Firefox. Eine weltweit beliebte Erweiterung mit über 300 Tausenden Nutzern ist "Adblocker for Youtube". Werbungen vor Videos, Pop-Ups und Werbebanner bei YouTube werden durch diese Erweiterung für Firefox automatisch geblockt.

Mit diesem Werbeblocker für YouTube werden die meisten Anzeigen überhaupt nicht heruntergeladen. So können Sie sich darauf konzentrieren, die gewünschten YouTube Videos zu genießen. Diese Firefox-Erweiterung sammelt keine persönlichen Informationen und überwacht Ihr Surfen nicht.

Tool 4: AdGuard (App) - YouTube Werbung auf Android/iPhone blocken

AdGuard

Möchten Sie YouTube Werbung auf Ihrem Smartphone blockieren, können Sie eine Abblocker-App installieren. Hier empfehlen wir Ihnen die kostenlose App "AdGuard" für Android und iPhone. Die Abblocker-App filtert Werbung in allen Browsern (Android) und Safari (iPhone). Wenn Sie YouTube Videos in dem Browser ansehen, werden die Anzeigen automatisch blockt.

Haben Sie Xposed Framework auf Ihrem Android-Smartphone installiert, können Sie den Modul "YouTube AdAway" in Xposed installieren. Mit diesem kostenlosen Modul können Sie Werbung in der YouTube-App direkt blockieren.

Fazit

In diesem Artikel haben wir Ihnen verschiedene Werbeblocker-Tools für YouTube vorgestellt. Mit diesen Tools können Sie leicht die unerwünschten Werbespots und Werbebanner auf YouTube blocken. Egal ob Sie auf dem Windows-PC, Mac oder auf dem Smartphone YouTube Werbung blockieren möchten, finden Sie hier eine passende Lösung. Sollten Sie eine weitere Methode wissen, schreiben Sie unten einen Kommentar.

Hinweis: Wenn Sie Videos von YouTube direkt downloaden, wird die Werbung entfernt. Hier empfehlen wir Ihnen das Tool Aiseesoft Video Converter Ultimate.

Markus Seiler

09.08.2018, 09:05 / Gepostet von zu Video
@Markus Seiler folgen