Sechs Gründe für Wechsel auf iPhone 6s oder iPhone 6s Plus

Am 9. September 2015 hat Apple zwei neue iPhone-Modelle vorgestellt, iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Lohnt sich ein Kauf der neusten Modelle? Es gibt viele Gründe für den Kauf der größeren und besseren iPhone 6s Serien. Wenn Sie iPhone 4/4s/5/5s/5c nutzen, werden Sie bestimmt mit iPhone 6s und iPhone 6s Plus zufrieden sein. Hier stellen wir Ihnen sechs Gründe für den Wechsel auf iPhone 6s oder iPhone 6s Plus vor.

iPhone 6s

1. Eine größere Display-Größe ist wirklich gut für die Nutzung.

Wenn Sie bereits ein Handy mit 4,7 Zoll oder 5,5 Zoll Display besitzen, können Sie entdecken, dass das alte Smartphone mit 4 Zoll Display wie ein Spielzeug ist. Sobald Sie iPhone 6/6 Plus ausprobiert haben, können Sie gar nicht auf das kleine Handy zurückkehren.

2. Die Akkulaufzeit wird länger.

Eine Große Zelle bringt auch eine größere Akku-Kapazität mit. Im Vergleich zu iPhone 5s kann man das iPhone 6 innerhalb eines Tages ohne Problem nutzen. Zusammen mit iPhone 6s bringt die neue iOS 9 auch eine neue Funktion namens "Energiesparmodus" mit. Also, ich bin gespannt, dass iPhone 6s mit einer größeren Akku-Kapazität besser und länger laufen kann.

3. Touch ID und Apple Pay werden viel bequemer.

Wenn Sie das iPhone mit Passwort entsperren, können Sie es verstehen, dass der Fingerabdruck mit Touch ID wirklich eine coole und schnelle Erfahrung ist. Auf dem iPhone 6s wird Touch ID schneller, und Apple Pay wird bequemer.

4. Das iPhone 6s verfügt über eine wesentlich bessere Kamera.

Das iPhone 6s besitzt eine 12-Megapixel-Kamera zusammen mit einem größeren Bildsensor. Das bedeutet, dass das iPhone 6s bessere Fotos als iPhone 6 aufnehmen und die Fotoqualität unter schlechten Lichtverhältnissen verbessern kann. Dabei kann das iPhone 6s auch 4K-Videos aufzeichnen.

5. Das iPhone 6s bietet eine höhere Performance.

Jedes Jahr bringt Apple auf seinem neuesten iPhone einen schnellen Prozessor (A9), und die Änderungen zwischen den zwei Generationen sind offensichtlich. Das iPhone 6s enthält ein Prozessor-Update und auch einen größeren Arbeitsspeicher (2 GB).

6. Force-Touch-Display für das iPhone 6s (3D Touch)

Das iPhone 6s ist mit einem Force-Touch-Display (3D Touch) ausgerüste, wie es in der Apple Watch und im neuesten MacBook zu finden ist. Mit der Force-Touch-Technik können Sie mit Druckstärke verschiedene Aktionen ausführen. Das Force-Touch-Display soll eines der Alleinstellungsmerkmale des Smartphones sein.

Neben den Farben Space-Gray, Silber und Gold ist das iPhone 6s auch in Roségold erhältlich. Sind Sie bereit, das iPhone 6s zu kaufen? Die offiziellen Preise hat Apple dabei leicht gegenüber dem Vorgänger iPhone 6 erhöht:

  • iPhone 6s mit 16 GB für 739 Euro (iPhone 6 zuvor 699 Euro)
  • iPhone 6s mit 64 GB für 849 Euro (iPhone 6 zuvor 799 Euro)
  • iPhone 6s mit 128 GB für 959 Euro (iPhone 6 zuvor 899 Euro)
  • iPhone 6s Plus mit 16 GB für 849 Euro (iPhone 6 zuvor 799 Euro)
  • iPhone 6s Plus mit 64 GB für 959 Euro (iPhone 6 zuvor 899 Euro)
  • iPhone 6s Plus mit 128 GB für 1.069 Euro (iPhone 6 zuvor 999 Euro)
Sophia Leoni

02.08.2016, 10:54 / Gepostet von zu iPhone
@Sophia Leoni folgen