Wie kann man Canon EOS gelöschte Bilder wiederherstellen

Nutzen Sie lieber Canon Digitalkameras, um Foto zu machen? Aber wenn Sie eines Tages die Bilder versehentlich löschen oder die Bilder plötzlich verloren sind, ist das wirklich eine Sauerei. In diesem Artikel werden wir Ihnen zwei Methoden dazu empfehlen, damit Sie Canon gelöschte Bilder wiederherstellen können.

Canon gelöschte Bilder wiederherstellen

Teil 1: Canon gelöschte Bilder wiederherstellen mit Aiseesoft Data Recovery

Aiseesoft Data Recovery ist eine professionelle Software zur Datenrettung. Sie kann Ihnen helfen, verlorene Dateien auf Canon EOS einfach wiederherzustellen. Und diese Software ist leicht zu bedienen, was ein Vorteil ist. Dann empfehlen wir Ihnen einige ihrer Eigenschaften.

Eigenschaften von Aiseesoft Data Recovery

➤ Gängige Canon-Modelle wie EOS 600D, 700D, 750D, 1100D, PowerShot, IXUS usw. unterstützen.

➤ Datenwiederherstellung von Kamera, USB-Stick, Windows/Mac, Papierkorb, Festplatte, SD-Karte, Wechsellaufwerk usw. unterstützen.

➤ Vielfältige Dateitypen wie Bilder, Video, Audio, Dokumente, E-Mail usw. wiederherstellen.

Wenn Sie Ihre Bilder von Canon wiederherstellen möchten, können Sie diese Software kostenlos downloaden und mal ausprobieren, wie dieses Programm funktioniert. Dann zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie man Canon gelöschte Bilder wiederherstellen kann.

Schritt 1: Dateityp wählen

Verbinden Sie zuerst die Canon Kamera mit dem Computer über ein USB-Kabel. Dann aktivieren Sie bitte diese Software. Hacken Sie das Kästchen von "Bild" ab. Dann wählen Sie Ihre Kamera als Ziel, damit die Software Ihre Kamera analysieren kann.

Dateityp und Ziel auswählen

Schritt 2: Gelöschte Bilder scannen

Klicken Sie auf dem Button "Schnellscan", um Ihre gelöschten Bilder zu finden. Wenn es nicht klappt, können Sie mit "Tiefenscan" noch einmal versuchen. Danach können Sie die Bilder wählen, die Sie wiederherstellen möchten, um sie zu retten.

Schritt 3: Canon EOS, PowerShot usw. gelöschte Bilder wiederherstellen

Zum Schluss klicken Sie auf die Option "Wiederherstellen". Dann wählen Sie den Speicherort, natürlich können Sie die gelöschte Bilder auf PC wiederherstellen. Dann können Ihre Bilder schnell wiederhergestellt werden.

Canon gelöschte Bilder wiederherstellen

Teil 2: Canon gelöschte Bilder wiederherstellen mit Photo Recovery

Mit Asoftech Photo Recovery können Sie die SD-Karte, XD-Karte, CF-Karte, MicroSD-Karte usw. scannen und analysieren, um Canon gelöschte Bilder zu finden und wiederherzustellen. Befolgen Sie die untere Anleitung, können Sie das Ziel erreichen.

Schritt 1: Zuerst schließen Sie Ihre Canon-Kamera an den Computer an.

Schritt 2: Wählen Sie in der Software den Ordner Ihrer Kamera. Dann wählen Sie den Speicherplatz der wiederhergestellten Fotos.

Schritt 3: Klicken Sie auf den Button "Start". Dann werden die gelöschte Bilder automatisch im Fenster zeigen. Wählen Sie die Bilder, die Sie retten möchten.

Schritt 4: Schließlich tippen Sie auf "Recover", um sie in Ihrem PC speichern.

Aber diese Software kann Ihnen nur bei der Wiederherstellung der Fotos helfen. Wenn Sie auch andere Datei wie Word-Dokument wiederherstellen möchten, können Sie es mit dieser Software nicht schaffen.

Bilder wiederherstellen mit Asoftech Photo Recovery

Fazit

In diesem Artikel haben wir Ihnen 2 Methoden vorgestellt. Wir empfehlen Ihnen noch die professionelle Software Aiseesoft Data Recovery zu nutzen, um die Bildqualität zu sichern. Darüber hinaus können Sie mit Aiseesoft Data Recovery auch SD-Karte Daten wiederherstellen. Wenn Sie Interesse daran haben, können Sie diese Software kostenlos herunterladen und mehr erfahren.

Markus Seiler

19.06.2019, 08:26 / Gepostet von zu Datenrettung, Foto
@Markus Seiler folgen