Wie kann man alle gängigen eBooks-Formate auf iPad lesen

iPad eBook

Am Anfang ist iPad entworfen, um den Benutzern dabei zu helfen, eBook viel komfortabler zu lesen. Aber wegen des Datenschutzes gibt es auf iPad nicht viele eBook-Apps, was ihnen Unannehmlichkeit bringt. Um eBook auf iPad zu bekommen und lesen, sollen Sie folgende Punkte zur Kenntnis nehmen:

Folgendermaßen werden wir uns mit diesen Aspekten auseinandersetzen. Lesen Sie bitte weiter für die Vorstellung.

Welche eBook-Formate unterstützt iPad

Wenn vom iPad unterstütztes eBook-Format zur Rede kommt, machen wir vor allem eine Erklärung über iBooks. Es ist ein Default-eBook-Reader auf iPad. Mit dem können Sie eBook-Formate wie ePub und PDF lesen. Es gibt in der neusten Version von iPad keine voreingestellte iBooks-App. Deshalb brauchen Sie sie im App Store selbst downloaden. iBooks enthält den iBookstore, von dem Sie die aktuellesten Bestseller oder Ihre Lieblingsbücher downloaden können. Nachdem Sie Ihre eBooks in ePub oder PDF auf iPad geladen oder direkt vom iBookstore heruntergeladen haben, können Sie diese eBooks mit iBooks lesen. Folgend stellen wir die von iBooks unterstützten eBook-Formate - ePub und PDF dar.

ePub (Electronic Publication): Es ist ein freier Open-Standard. Die Inhalte dieses Formats kann automatisch neu aufgestellt werden. D.h. Der Textinhalt ist aufgrund der Eigenschaften des Lesegeräts anpassbar und wird auf die rechtliche Weise zum Lesen angezeigt. Gerade aus diesem Grund wird ePub zu einem Standard-eBook-Format auf iPad.

PDF (Portable Document Format): Das ist ein elektronisches Format und hat mit dem Betriebssystem nichts zu tun, was es ein ideales Datei-Format macht. Immer mehr eBooks adoptieren PDF-Format. Außerdem bietet PDF dem Papier-Buch ähnliche Textur und Leseerlebnis, was das originale Aussehen des Papier-Buches anzeigt. Die Anzeige-Größe lässt sich auch einstellen. Deswegen liefert PDF eine individualisierte Leseart.

Welche beste eBook-Apps gibt es für iPad

Neben iBooks sind Sie auch in der Lage, einige guten eBook-Apps auf iPad herunterzuladen, damit Sie auf vielfältigere eBooks wie z.B. TXT/Mobi-eBooks zugreifen können.

Nr. 1: Kindle

Kindle ist ein des berühmtesten und besten eBook-Reader für iPad. Es unterstützt Text-Formate wie Mobi, AZW, sowie Microsoft Word (DOC, DOCX), PDF, etc. Wenn Sie Kindle starten, brauchen Sie es vor allem einzuloggen. Öffnen Sie ein eBook und Sie können Ihre beliebte Schriftart und -größe, Hintergrundfarbe und andere Anzeigeoptionen einstellen. Halten Sie ein Wort gedrückt, dann wird es gefärbt, um es in ein Wörterbuch zu suchen oder in Wikipedia recherchieren. Was mehr starker ist, liegt an der X-ray-Funktion. Kurz gesagt, X-ray ist eine intelligente Suche-Funktion. Mithilfe des X-rays können Sie wichtige Ideen, Schrift und Seite und Hintergrundinformationen aus Wikipedia finden. Übrigens kann die Bedienungshilfe den Blinden helfen, Kindle-Bibliothek zu blättern und eBooks zu lesen. Wenn Sie mehr eBooks bekommen möchten, können Sie Ihre lokale eBooks darauf importieren oder vom Amazon-Bookstore kaufen und downloaden.

Kindle

Nr. 2: Blio

Blio ist ein intelligente eBook-Reader-App auf iPad. Sobald Sie Blio starten, können Sie Ihr Bücherregal sehen. Tippen Sie auf ein eBook, um mit Ihrem Leseerlebnis anzufangen. Der Name, Schriftsteller, die Seitennummer werden an der Spitze des Bildschirms angezeigt. Unten liegt die Menüleiste. Durch die Einstellungen können Sie die Leseart ändern. Überwiegend ermöglicht es Ihnen, Hörbuch zu lesen, indem Sie auf den "Kopfhörer"-Button klicken. Aber Sie brauchen vor allem dafür zu bezahlen. Darüber hinaus, die Suche-Funktion bringt den Benutzern großes Nutzen. Damit können Sie die Inhalten mit einigen Klicks finden. Der Lese-Bildschirm ist dem Papier-Buch bei weitem ähnlich, der den Benutzern nicht müde macht.

Blio

Nr. 3: Marvin

Marvin ist ein kostenpflichtiger eBook Reader für iPad. Sie brauchen 3,99 € dafür zu bezahlen. Aber er bietet den Benutzern klare und einfache Nutzerschnittstelle, die für iOS 7 und höhere Version entworfen ist. Außerdem unterstützt Marvin fast alle eBook-Formate. Deshalb können Sie Ihre eBooks freiwillig auf Ihrem iPad laden und jederzeit und überall lesen. Und es möglicht Ihnen, mehr DRM-freie ePub-Bücher zu erhalten. Hinsichtlich des Layouts dieser eBook-Reader-App werden 2 Spaltenlayouts in der horizontalen und vertikalen Richtung angezeigt. Aufgrund der kunstlichen Intelligenz (allein für englische Version) können Sie damit alles über den Schriftsteller, Figuren, Szene, Ereignisse zur Kenntnis nehmen. Wenn Sie Wörten im Wörterbuch suchen, wird Marvin ein Vokabular automatisch angelegt, was Ihnen hilft, Wörter im Gedächtnis zu behalten.

Marvin

Nr. 4: Ebook Reader

Ebook Reader ist eine kostenlose eBook-Reader-App, die sich für iPad, iPhone und iPod touch verbessert. Er unterstützt jetzt Retina Display und Multi-Aufgaben. Sobald Sie den Bildschirm leicht drücken oder streichen, wird Ihr ausgewählte eBook durchblättert. Dieser intelligente eBook Reader wird Ihren Leseverlauf behalten, damit Sie beim nächsten Mal weiter lesen können. Darüber hinaus, Sie wissen auch die Textinhalte im Buch zu suchen. Nacht-Modus erleichert die Belastung Ihrer Augen. Ihr Lesezeichen, Notizen und Leseverlauf werden online mit allen Ihren iOS-Geräten synchronisiert.

Ebook Reader

Nr. 5: Bluefire Reader

Bluefire Reader ist eine professionelle eBook-Reader-App für iPad, der nicht nur mit iPad und anderen iOS-Geräten sondern auch mit Android kompatibel ist. Hauptsächlich ist Bluefire Reader zum Lesen des Adobe Inhalts genutzt, nämlich PDF-Dateien. Wenn Sie diesen eBook Reader auf Ihrem iPad nutzen möchten, brauchen Sie sich vor allem mit Ihrer Adobe ID anzumelden. Wenn Sie keine ID haben, sind Sie auch in der Lage, in den Gastmodus einzutreten. Allerdings werden Sie einige Dienste nicht genießen. Kurz gesagt, es möglicht Ihnen, mit der kostenfreien Version die gründliche Lese- und Einstellungsfunktion nehmen.

Bluefire Reader

Wie kann man PDF-eBooks auf iPad am besten lesen

Wenn Sie viele PDF-eBooks inkl. Dokumente und Unterlagen haben und sie in das Standard-eBook-Format für iPad - ePub umwandeln möchten, kann Aiseesoft PDF Converter Ultimate Ihnen dabei helfen. Übrigens kann das Programm die PDF-Dateien nicht nur in ePub sondern auch in TGA, PPM, JEPG, TXT, DOC, RTF, sowie PPTX konvertieren, damit Sie diese eBooks auf mehr eBook-Reader wie iBooks, Kindle u.a. lesen können.

1 Das Programm starten

Downloaden, installieren und starten Sie das Programm auf Ihrem PC oder Mac.

PDF Converter Ultimate starten

2 PDF-eBooks ins Programm hinzufügen

Klicken Sie auf "Datei(en) hinzufügen", wählen Sie die PDF-eBooks, die Sie auf Ihrem iPad lesen möchten.

PDF-eBooks ins Programm hinzufügen

3 Ein iPad-Format wählen

Gehen Sie zu "Ausgabeformat" und wählen Sie ein eBook-Format.

Ein eBook-Format wählen

4 PDF-eBook umwandeln

Klicken Sie auf "Starten", warten Sie bitte für eine Weile. Dann wird Ihr PDF-eBook umgewandelt und Sie können es mit Ihrem gewünschten eBook-Reader lesen.

Jetzt haben Sie sich bestimmt über die vom iPad unterstützten eBook-Formate und einige eBook-Apps für iPad informiert. Haben Sie schon Ihre beliebte eBook-App für iPad gefunden? Sie können eine gewünschte downloaden oder den PDF Converter Ultimate probieren, um wunderbare Leseerlebnisse zu genießen. Wir hoffen, dass Sie etwas Nützliches vom Lesen der eBooks auf iPad erhalten können.

Sophia Leoni

16.12.2016, 06:53 / Gepostet von zu iOS
@Sophia Leoni folgen