So lässt sich die SD-Karte (microSD-Karte) vom Android wiederherstellen

Android SD-Karte wiederherstellen

Viele Android-Smartphones und -Tablets unterstützten eine externe SD-Karte, die oft microSD-Karte genannt wird. Man kann Daten wie Fotos, Videos, Musik und App Daten auf die SD-Karte auslagern, und jederzeit darauf zugreifen. Aber manchmal kann es passieren, dass die SD-Karte defekt, beschädigt ist, oder nicht vom Gerät erkannt werden kann. Kann man die SD-Karte vom Android wiederherstellen und die darauf gespeicherten Daten zurückbekommen? Die Antwort ist Ja. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn die microSD-Karte auf Ihrem Android-Gerät nicht mehr gelesen werden kann. Folgend stellen wir Ihnen vor, wie man Android SD-Karte wiederherstellen kann.

Android SD-Karte wiederherstellen: Voraussetzung

Wenn die microSD-Karte von Ihrem Android-Smartphone defekt oder beschädigt ist, erhalten Sie möglicherweise eine Meldung, dass die mcroSD-Karte formatiert werden muss. Sie sollen auf keinen Fall eine Formatierung der SD-Karte durchführen. Sonst gehen die Daten auf der Android SD-Karte unwiderruflich verloren, und die Wiederherstellung der SD-Karte nicht mehr möglich.

Wenn Sie nur einige Daten auf der Android SD-Karte gelöscht oder verloren haben, sollen Sie diese nicht mit neuen Daten überschreiben. Durch eine Überschreibung ist die Wiederherstellung der verlorenen Daten aus der Android SD-Karte nicht möglich.

Android SD-Karte wiederherstellen mit Windows

Das Windows-System bietet Ihnen eine Option, die Fehler der microSD-Karte vom Android zu überprüfen. In manchen Fällen kann es schon, die Android SD-Karte wiederherzustellen.

Android SD-Karte Fehlerüberprüfung

Schritt 1: Schalten Sie Ihr Android-Gerät aus, und nehmen Sie die SD-Karte aus dem Smartphone.

Schritt 2: Verbinden Sie die SD-Karte über einen Kartenleser mit dem PC.

Schritt 3: Suchen Sie im Windows Explorer die SD-Karte. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol, und wählen Sie den Menüpunkt "Eigenschaften".

Schritt 4: Unter dem Reiter "Tools" klicken Sie auf "Prüfen". Nun wird Windows Fehler in der Android SD-Karte suchen und reparieren.

Android SD-Karte wiederherstellen mit Recuva

Recuva ist ein kostenloses Datenrettungs-Programm, das Android SD-Karte wiederherstellen kann. Die Freeware funktioniert unter Windows 10, Windows 8.1/8, Windows 7. Gehen Sie wie folgend vor, um Android SD-Karte wiederherzustellen.

Free Download: http://www.piriform.com/recuva/download

Schritt 1: Starten Sie Recuva, und verbinden Sie Ihre SD-Karte mit dem PC.

Schritt 2: Wählen Sie das Laufwerk der SD-Karte aus, und klicken Sie auf "Suche". Recuva scannt nun den gesamten Datenträger und listet alle Dateien auf, die sich wiederherstellen lassen.

Android SD-Karte wiederherstellen mit Recuva

Schritt 3: Wählen Sie die Dateien aus, die Sie aus der Android SD-Karte wiederherstellen wollen. Klicken Sie unten rechts auf "Wiederherstellen", und wählen Sie einen Speicherort für die Wiederherstellung aus.

Android SD-Karte wiederherstellen mit FoneLab Android Datenrettung

FoneLab Android Datenrettung ist eine professionelle Software für die Wiederherstellung der verlorenen Daten aus Android SD-Karte. Egal ob Sie Kontakte oder Bilder, die auf der SD-Karte gespeichert sind, aus Verstehen gelöscht haben, können Sie mithilfe der Software Ihre Daten aus der Android SD-Karte wiederherstellen.

Solange Ihr Android-Gerät gerootet werden kann, können Sie das Tool verwenden. Laden Sie die Software kostenlos herunter, und befolgen Sie die Schritte unten.

Schritt 1: Starten Sie die Software und schließen Sie Ihr Android-Gerät an den Computer an.

Schritt 2: Aktivieren Sie auf dem Android-Gerät USB-Debugging. Dann wählen Sie die Dateitypen aus, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf "Weiter".

Dateitypen wählen

Schritt 3: Nach dem Scan werden alle gefundenen Daten auf der Android SD-Karte angezeigt. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus, und klicken Sie auf "Wiederherstellen", um Daten aus der Android microSD-Karte wiederherzustellen.

Daten aus SD-Karte wiederherstellen

Android SD-Karte wiederherstellen: Die SD-Karte wird nicht erkannt

Wenn die microSD-Karte komplett nicht von Ihrem Android-Smartphone erkannt wird, versuchen Sie mal, die Karte in mehreren Geräten zu testen. Wird die SD-Karte auch nicht am PC erkannt, liegt es vielleicht an einem Defekt.

Sind die Daten auf der defekten Android SD-Karte sehr wichtig, können Sie einen Experten zu Rate ziehen und die SD-Karte reparieren lassen. Aber eine professionelle Wiederherstellung der SD-Karte erfolgt nicht kostenlos. Der Preis unterscheidet sich, je nach der Größe des Speichers und der Problemursache.

Android SD-Karte wiederherstellen: Vorsorgen mit Backups

Idealerweise haben Sie ein Backup der Android-Daten gemacht, auf das Sie im Notfall zurückgreifen können. Sie können eine Android Backup-App oder Android Datensicherung & Wiederherstellung verwenden, um in regelmäßigen Abständen Backups zu erstellen. Wenn sich die micoSD-Karte von Ihrem Android-Gerät wirklich nicht wiederherstellen lässt, können Sie den Datenverlust vermeiden.

Darüber hinaus können Sie einen Android-Papierkorb einrichten. Dann brauchen Sie nicht mehr verschiedene Methoden auszuprobieren, um verlorene Daten aus der Android SD-Karte wiederherzustellen.

Fazit

Oben haben wir Ihnen einige Methoden zur Wiederherstellung der Android SD-Karte vorgestellt. Mit Windows können Sie die microSD-Karte vom Android selbst reparieren. Die Wiederherstellungs-Software wie Recuva, FoneLab Android Datenrettung helfen Ihnen, verlorene Daten aus der Android SD-Karte zurückzubekommen. Ansonsten bleibt die Möglichkeit, die SD-Karte an einen kostenpflichtigen Datenrettungs-Service zu schicken. Nachdem Sie die SD-Karte erfolgreich wiederhergestellt haben, empfiehlt es sich, eine neue SD-Karte für Ihr Android-Smartphone zu kaufen.

Markus Seiler

07.12.2017, 09:08 / Gepostet von zu Android
@Markus Seiler folgen