6 professionelle Metadata Editor: So einfach kann man Metadaten auslesen und ändern

Bei Metadaten handelt es sich um die Informationen, die die Merkmale einer Datei beschreiben, wie z.B. Titel, Autoren, Erstelldatum, Dateigröße, Markierung usw. Alle diesen Metadaten helfen Ihnen, Ihre Videos, Audio, Bilder, Dokumente und andere Dateien einfach zu organisieren. In diesem Artikel stellen wir Ihnen 6 professionelle Metadata Editor vor, mit denen Sie die Metadaten auslesen und bearbeiten können.

Metadata Editor

Teil 1: 6 professionelle Metadata Editor

Im ersten Teil zeigen wir Ihnen 6 nützliche Metadata Editor für Windows, Mac, Linux usw. Egal ob Sie die Metadaten löschen, auslesen oder bearbeiten möchten, können Sie hier ein passendes Tool auswählen.

1. Aiseesoft Video Converter Ultimate

Als eines der beliebtesten Video Converter und Editor bietet Aiseesoft Video Converter Ultimate Ihnen ein professionelles Tool "Metadata Editor", mit dem Sie die Metadaten der Video- oder Audiodateien einfach bearbeiten können. Beispielsweise können Sie den Titel, Künstler, Album, Jahr usw. bearbeiten oder das Video-Vorschaubild ändern.

Neben "Metadata Editor" stehen Ihnen auch viele andere Tools zur Verfügung, wie z.B. Video Compressor, Video Watermark Remover, 3D Maker, GIF Maker usw. Sie können auch Ihre Video- und Audiodateien in ein gewünschtes Format umwandeln.

Metadata Editor auswählen

Bewertungen: 4,5 von 5 Punkten

Unterstützte Betriebssysteme: Windows 11, Windows 10, Windows 8/8.1, Windows 7, Mac OS X 10.12 oder höher (inkl. macOS Ventura)

Dateigröße: 197 MB

Vorteile:
• Metadaten einfach auslesen und ändern
• Über 500 Video- und Audioformate unterstützen
• Mächtige Umwandlung- und Bearbeitungsfunktionen
• Videoqualität mit der fortschrittlichen KI-Technologie verbessern
• Einfache Bedienung
• Die neuste Windows- und Mac-Systeme unterstützen
• 100% sicher und virenfrei

Nachteil:
• Manche Funktionen nicht spezialisiert genug für Fachkräfte

2. ExifTool

ExifTool ist ein Open-Source Metadata Editor, mit dem Sie die Video-, Audio und Bildmetadaten auslesen und bearbeiten können. Dieses kostenlose Tool unterstützt viele verschiedene Metadaten-Formaten, inkl. Exif, XMP, JFIF, ID3, GPS, IPTC usw. Aber Benutzer müssen zuerst die Installationsdatei in "exiftool.exe" umbenennen und Kommandozeile eingeben, um diese Applikation auszuführen. Deshalb ist dieses Tool nicht praktisch für Anfänger. Sie können auch die zusätzliche Software "ExifTool GUI" herunterladen, um die Bedienung zu vereinfachen.

ExifTool

Bewertungen: 4,2 von 5 Punkten

Unterstützte Betriebssysteme: Windows, Mac und Linux

Dateigröße: 6,4 MB

Vorteile:
• Metadaten von Videos, Audio und Bildern ausführlich auslesen, löschen oder ändern
• Viele verschiedene Metadaten-Formen unterstützen
• Metadaten als TXT, MIE, XMP, EXIF oder HTML exportieren
• Vorschau der Videodatei anbieten
• Sehr professionell

Nachteile:
• Bedienung per Kommandozeile
• Kompliziert für Anfänger

3. MyMeta

MyMeta ist ein offizieller Metadata Editor, der von Windows entwickelt wurde. Mit MyMeta können Sie die Metadaten von MP4, MOV und M4V-Videos auslesen und bearbeiten. Sie können auch Tags für Mediendateien hinzufügen, um die Dateien im Media Player korrekt anzuzeigen und zu verwalten. Mit der "AutoTag"-Funktion können Sie eine Reihe von Mediendateien auswählen und die Metadaten und Cover automatisch auf der Grundlage des im Internet verfügbaren Suchergebnisses festlegen.

MyMeta

Bewertungen: 4,3 von 5 Punkten

Unterstützte Betriebssysteme: Windows 10/8.1/8

Dateigröße: 49,6 MB

Vorteile:
• Metadaten einfach auslesen und bearbeiten
• Sich mit führenden Internet-Metadatenanbietern wie TheMovieDB.org, TheTVDB.com und TagChimp integrieren, damit man nach Metadaten und DVD-Cover für Filme und TV-Episoden suchen kann
• Metadaten und Cover automatisch hinzufügen
• Videodateien einfach verwalten

Nachteile:
• Nur Videoformate von MP4, M4V und MOV unterstützen
• Nur über Englisch verfügbar

4. Metadata++

Metadata++ ist ein weiterer kostenloser Metadata Editor für Windows-Benutzer, mit dem Sie die Metadaten auslesen, ändern oder löschen können. Diese Software unterstützt Dateitypen von Videos, Audio, Text und Bildern. Fast alle gängigen Formate inkl. AVI, MP4, DivX, WebM, MP3, MP4, OGG, WAV, JPEG, PNG, TIFF usw. werden unterstützt.

MetaData Plus

Bewertungen: 4,4 von 5 Punkten

Unterstützte Betriebssysteme: Windows 11/10/8/7

Dateigröße: 7,49 MB

Vorteile:
• Metadaten von EXIF, IPTC, ICC, XMP, Photoshop, GeoTIFF, ID3 usw. anzeigen
• Mediadateien aus Nikon, Kodak, Sanyo, Nintendo, Panasonic, Samsung, Canon usw. verwalten
• Metadaten im XMP-Format exportieren
• Hotkeys nach Gewohnheiten einstellen
• Interface in Deutsch, Französisch, Englisch und Spanisch

Nachteil:
• Ein bisschen veraltete Oberfläche

5. MetaDoctor

MetaDoctor ist ein Video Metadata Editor für MacOS. Sie können die Metadaten von MP4-, MOV- und M4V-Videos einfach ändern, beispielsweise können Sie Tags/Vorschaubild hinzufügen, Titel, Künstler, Kommentare einfügen usw.

MetaDoctor

Bewertungen: 4,2 von 5 Punkten

Unterstützte Betriebssysteme: MacOS 11.0 oder neuer

Dateigröße: 3,2 MB

Vorteile:
• Metadaten auf Mac einfach bearbeiten
• Videos nach der Bearbeitung direkt in iMovie, iTunes oder Apple TV importieren
• Kapitel in Video hinzufügen
• Jedes Mal nur eine Datei bearbeiten

Nachteile:
• Nur über Englisch verfügbar
• Für mehrere erweiterten Funktionen zum MetaDoctor Pro upgraden

6. GroupDocs - Metadata Editor

GroupDocs bietet Ihnen einen online Metadata Editor, mit dem Sie die Metadaten anzeigen, bearbeiten, löschen und exportieren können. Viele verschiedene Dateitypen werden unterstützt, wie z.B. DOCX, XLSX, PPTX, MSG, EML, JPG, PNG, GIF, BMP, DjVu; PDF, MP3, WAV, AVI, MOV usw.

GroupDocs

Bewertungen: 4,1 von 5 Punkten

Unterstützte Browser: Alle Browser

Vorteile:
• Metadaten kostenlos online bearbeiten
• Metadaten deutlich anzeigen
• Metadaten als Excel-Datei exportieren

Nachteile:
• Lange Zeit zum Hochladen der Datei brauchen
• Keine Vorschaufunktion

Teil 2: Metadaten ändern - So einfach geht es

Nach den obigen Vorstellungen können Sie zum Schluss kommen, dass Aiseesoft Video Converter Ultimate ein praktischer Metadata Editor ist. Downloaden und installieren Sie die Software auf Ihrem Computer. Unten stellen wir Ihnen schrittweise vor, wie Sie die Metadaten ändern können.

Schritt 1: Führen Sie Aiseesoft Video Converter Ultimate aus. Klicken Sie oben auf "Toolbox" und wählen Sie "Metadata Editor" aus. Klicken Sie auf das Plus-Zeichen und fügen Sie Ihre Datei hinzu.

Metadata Editor auswählen

Hinweis: Jetzt werden nur Dateiformate von MP4, M4A, M4R, M4B, M4P, 3G2, M4V, MOV, MP3, WMA, ASF, WMV, WAV und AVI unterstützt.

Schritt 2: Nach dem Hochladen der Datei können Sie die Metadaten inkl. Title, Künstler, Album, Interpret, Genre, Jahr, Audiospur und Kommentare auslesen und einfach bearbeiten. Klicken Sie auf "Ein Foto wählen", um ein Thumbnail für das Video hinzuzufügen.

Metadaten ändern

Schritt 3: Nach der Bearbeitung der Metadaten klicken Sie auf "Speichern". Danach wird die Metadaten geändert. Der Speicherordner von der Datei wird automatisch geöffnet. Sie können die neuen Metadaten ansehen.

Tipp: Mit Aiseesoft Video Converter Ultimate können Sie auch Video von 4:3 in 16:9 umwandeln, Logo aus Video entfernen usw.

Fazit

In diesem Artikel haben wir Ihnen 6 praktische Metadata Editor vorgestellt, mit denen Sie die Metadaten auslesen und ändern können. Sie können Aiseesoft Video Converter Ultimate ausprobieren, weil Sie mit dieser Software nicht nur Metadaten ändern, sondern auch Videos und Audio umwandeln sowie bearbeiten können. Finden Sie diesen Artikel hilfreich, teilen Sie ihn mit Ihren Freunden.

Sehr gut

Bewertung: 4,8 / 5 (33 Nutzerwertungen)

Markus Seiler

20.05.2022 / Gepostet von zu Video bearbeiten
@Markus Seiler folgen

Kommentar Schreiben Sie hier den ersten Kommentar!