Android Handy kaputt: So kann man Daten vom defekten Handy retten

Haben Sie einst auf die Situation gestoßen, dass Ihr Android Handy aus z.B. Wasserschaden oder Systemstörungen nicht reagiert und kaputt ist. Unter dieser Bedingung werden vielleicht wichtige Handy Daten verloren. Gibt es die Möglichkeit, die Daten vom kaputten Handy zu retten. Die Antwort ist ja.

Hier werden wir Ihnen zwei Methoden anzeigen, damit Sie die Handy Daten im großen Maßen retten, wenn es tot ist.

Daten vom defekten Handy retten

Egal welcher Grund für Ihr defektes Handy sorgen, können Sie sich an ein leistungsstarkes und zuverlässiges Tool - Aiseesoft FoneLab - Android Datenextrahierung wenden. Dieses Tool hilft Ihnen, Daten wie z.B. Kontakte, Nachrichten, Anrufliste, Fotos usw. aus einem defekten Android Smartphone zu retten und zu extrahieren. Dieses Programm ist mit zahlreichen populären Android-Geräten wie Samsung Galaxy Serie, Huawei, Sony, LG, HTC kompatibel.

Jetzt downloaden und installieren Sie dieses Programm auf Ihrem Computer und versuchen Sie damit Android Daten vom defekten Handy zu retten.

Methode 1: Daten vom defekten Handy retten (Display kaputt, Passwort vergessen, usw.)

Wenn Ihr Android Handy kaputt ist und durch das Drücken auf dem Bildschirm nicht reagiert, können Sie die unteren Schritte befolgen, um die Daten davon wiederherzustellen.

Schritt 1: Defektes Handy mit FoneLab - Android Datenextrahierung verbinden

Starten Sie die Software. Verbinden Sie Ihr defektes Handy über ein USB-Kabel mit der Software, bis es erkannt wird. Wählen Sie "Android Datenextrahierung".

Handy mit Android Datenextrahierung verbinden

Schritt 2: Handy-Informationen bestätigen

Klicken Sie links auf "Starten". Wählen Sie den Gerätnamen und -modell. Dann klicken Sie unten rechts auf "Bestätigen", um die Geräteinformationen festzustellen.

Geräteinformationen bestätigen

Schritt 3: Handy in den Download-Modus versetzen

Inzwischen befolgen Sie die Anleitung in der Software, um Ihr defektes Handy in den Download-Modus zu versetzen. Klicken Sie unten rechts auf "Starten" und reparieren Sie Ihr Handy.

Handy in den Download-Modus versetzen

Schritt 4: Daten vom defekten Handy retten

Nach der erfolgreichen Reparatur werden Ihre Handy Daten automatisch gescannt. Wählen Sie in der linken Spalte die Dateitypen und entsprechende Daten. Schließlich klicken Sie unten rechts auf "Wiederherstellen", um die Daten aus dem toten Handy zu retten.

Daten vom defekten Handy retten

Tipp

Die aus dem defekten Handy gerettenen Daten sind die vorhandenen Daten auf dem Handy, die die gelöschten Daten nicht beinhalten.

Methode 2: Daten vom defekten Handy retten (Handy gebrickt, von Virus angegriffen, Systemstörung, usw.)

Falls Ihr Handy aus Systemstörungen kaputt ist, können Sie die Anleitung in diesem Teil befolgen. Natärlich ist FoneLab - Android Datenextrahierung auch benötigt.

Schritt 1: Defektes Handy mit der Software verbinden

Downloaden, installieren und starten Sie die Software auf Ihrem Computer. Verbinden Sie Ihr defektes Handy über ein USB-Kabel mit der Software.

Schritt 2: Systemstörung und Geräteinformationen bestätigen

Wählen Sie "Android Datenextrahierung". Klicken Sie rechts auf "Starten" und dann bestätigen Sie die Systemstörung, Gerätenamen und -modell.

Handy Problem wählen

Schritt 3: Handy in den Download-Modus versetzen

Inzwischen folgen Sie der Anleitung in der Software, um Ihr Handy in den Download-Modus zu versetzen.

Handy in den Download-Modus versetzen

Schritt 4: Daten vom defekten Handy retten

Nach der erfolgreichen Reparatur werden Ihre Handy Daten automatisch gescannt. Wählen Sie in der linken Spalte die Dateitypen und entsprechende Daten. Schließlich klicken Sie unten rechts auf "Wiederherstellen", um die Daten aus dem toten Handy zu retten.

Android System reparieren

Tipps

1. Auf diese Weise wird die Software Ihr Android-Handy in den Normalzustand versetzen. Deshalb können Sie Ihr Handy weiter nutzen.

2. In diesem Modus wird diese Software nicht nur vorhandenen sondern auch gelöschten und verschwundenen Daten scannen. Deshalb können Sie Daten wie Android gelöschte SMS wiederherstellen.

Neben den obigen Methoden können Sie versuchen, Daten aus der SIM-Karte oder SD-Karte wiederherzustellen, wenn Sie problemlos ist. Sie können die SIM-Karte oder SD-Karte von dem defekten Handy abnehmen und in ein anderes Handy einsetzen. Damit können Sie die Daten auf der SIM-Karte oder SD-Karte des defekten Handys wie Kontakte, Fotos, Dokumente usw. retten.

Fazit

In diesem Artikel haben wir Ihnen hauptsächlich zwei Methoden vorgestellt, um die Daten vom defekten Handy zu retten. Dafür können Sie sich an Aiseesoft FoneLab - Android Datenextrahierung wenden, ein leistungsfähiges Android Datenrettung Tool, das mehr als 90% der Daten aus einem toten oder kaputten Handy rettet.

Markus Seiler

03.05.2018, 07:32 / Gepostet von zu Android, Datenrettung
@Markus Seiler folgen