iPhone X/8/7/6s/6/5s/5/4s Akku schnell leer? 10 Tipps für eine längere Akkulaufzeit

iPhone Akku schnell leer

Viele iPhone-Nutzer beschweren sich, dass nach dem Update auf iOS 11 der iPhone Akku schneller leer geht. Es ist eines der größten iOS 11 Probleme, dass sich die Akkulaufzeit der alten iPhone-Modelle wie iPhone 6s, iPhone 6/6 Plus, iPhone 5s deutlich verkürzt hat. Was tun, wenn der iPhone Akku schnell leer geht? Benötigt iOS 11 wirklich mehr Energie? In diesem Artikel stellen wir einige Tipps und Tricks zusammen, damit der Akku unter iOS 11 nicht mehr so schnell leer ist.

Tipp 1: Akkuverbrauch der Apps überprüfen

Zuerst überprüfen Sie mal, welche Apps den meisten Strom verbrauchen. Einige iPhone Apps können noch nicht mit der neuen iOS-Version völlig kompatibel sein. Laut einigen Nutzern fressen Apps wie Facebook viel Energie, da sie immer im Hintergrund laufen und Ihnen in Echtzeit mit Push-Benachrichtigungen versorgen. Deshalb können Sie die nicht häufig verwendeten Apps deinstallieren, die eine Menge Strom verbrauchen. Damit ist der Akku nicht mehr so schnell leer.

Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Batterie" > "Batterienutzung". Hier finden Sie den Stromverbrauch jeder Apps auf Ihrem iPhone. Tippen Sie auf das Uhr-Symbol, um die detaillierte Laufzeit der Apps in Vordergrund und Hintergrund anzusehen.

Akkuverbrauch der Apps überprüfen

Tipp 2: Stromsparmodus aktivieren

Seit iOS 9 gibt es auf dem iPhone einen Stromsparmodus. Der Stromsparmodus verringert die Menge an Strom, die das iPhone nutzt. Um den Stromsparmodus ein- oder auszuschalten, wählen Sie "Einstellungen" > "Batterie".

Stromsparmodus aktivieren

Wenn der Stromsparmodus auf dem iPhone aktiviert ist, können Sie die Batterielaufzeit deines iPhone deutlich erhöhen. Der Stromsparmodus verringert die Helligkeit des Displays, optimiert die Performance und minimiert System-Animationen. Einige Apps werden jedoch möglicherweise langsamer ausgeführt oder aktualisiert.

Tipp 3: Display-Helligkeit dimmen

Das iPhone-Display verbraucht viel Energie, und macht den iPhone Akku schnell leer. Durch Dimmen des Displays lässt sich die Akkulaufzeit verlängern. Es ist auch zu empfehlen, die Option "Auto-Helligkeit" unter "Einstellungen" > "Allgemein" > "Bedienungshilfen" > "Display-Anpassungen" zu deaktivieren.

Auto-Helligkeit deaktivieren

Die Helligkeit des iPhone-Bildschirms lässt sich einfach im Kontrollzentrum anpassen. Streichen Sie von unten nach oben, um das Kontrollzentrum zu öffnen, und bewegen Sie den Regler für die Helligkeit nach unten.

Tipp 4: Benachrichtigungen reduzieren

Viele Apps werden immer Benachrichtigungen auf den Lockscreen oder in der Benachrichtigungszentrale pushen. Benötigen Sie wirklich die Push-Benachrichtigungen? Jedes Mal wenn eine App eine Mitteilung pusht, wird es ein wenig Strom verbraucht. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die Benachrichtigungen zu reduzieren.

Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Mitteilungen". Tippen Sie auf die betreffende App, um die Einstellung der Mitteilung anzupassen. Damit wird der Akku des iPhone nicht so schnell leer gehen.

Benachrichtigungen reduzieren

Tipp 5: Hintergrundaktualisierung deaktivieren

Wenn der iPhone Akku ohne Benutzung zu schnell leer geht, ist es möglich, dass die Apps immer im Hintergrund aktualisiert werden. Bei der automatischen Hintergrundaktualisierung wird nach Updates und neuen Inhalten für Apps gesucht, auch wenn Sie die Apps nicht öffnen. Deshalb verbraucht es sowohl Internet als auch Strom.

Um die Hintergrundaktualisierung unnötiger Apps auszuschalten, wählen Sie "Einstellungen" > "Allgemein" > "Hintergrundaktualisierung". Hier können Sie die Hintergrundaktualisierung komplett deaktivieren, oder für jede App entscheiden.

Hintergrundaktualisierung deaktivieren

Tipp 6: Ortungsdienste deaktivieren

Die Ortungsdienste (z.B. für die Wetter-App, Google Maps) sind zwar oftmals nützlich, werden aber nur im Einzelfall gebraucht und kosten viel Energie. Schalten Sie die Ortungsdienste aus, um die Akkulaufzeit des iPhones zu verlängern.

Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Datenschutz" > "Ortungsdienste". Und deaktivieren Sie die Ortungsdienste für die Apps, die unnötig sind.

Ortungsdienste deaktivieren

Tipp 7: WLAN und Bluetooth ausschalten, wenn Sie sie nicht brauchen

Diese zwei Verbindungstypen sollte man nur aktivieren, wenn diese wirklich benötigt werden. Wenn Sie WLAN aktiviert, versucht das iPhone immer wieder ein WLAN Netzwerk zu finden und leert den Akku. Auch Bluetooth kann ein wahrer Akkufresser werden. Um den unnötigen Akkuverbrauch zu vermeiden, können Sie die beiden unter "Einstellungen" deaktivieren.

WLAN und Bluetooth ausschalten

Tipp 8: Datenabgleich der E-Mail-Accounts reduzieren

Wenn Sie viele E-Mail-Accounts auf dem iPhone eingerichtet haben, ist der Datenabgleich der E-Mails ein möglicher Akkufresser. Das iPhone lädt immer neue E-Mails in Hintergrund herunter, und reduziert die Batterielaufzeit. Wer diese Daten nicht geschäftlich nutzt und ständig Up-To-Date sein muss, kann den Datenabgleich von Mail auf ein langes Intervall setzen.

Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Accounts & Passwörter" > "Datenabgleich". Und schalten Sie das sofortiges Weiterleiten (Push) aus, oder stellen Sie das Intervall ein.

Datenabgleich reduzieren

Tipp 9: Senden von Diagnose- und Nutzungsdaten deaktivieren

Wenn Sie das automatische Senden aktiviert haben, werden täglich Diagnose- und Nutzungsdaten an Apple gesendet. Obwohl es Apple hilft, Produkte und Dienste zu verbessern, verursacht es einen unnötigen Akkuverbrauch des iPhone. Das sollte man aus Datenschutzgründen und aufgrund des Akkuverbrauchs deaktivieren.

Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Datenschutz" > "Analyse", und deaktivieren Sie die Option "iPhone-Analyse teilen".

Senden von Diagnose- und Nutzungsdaten deaktivieren

Tipp 10: Parallax-Effekt deaktivieren

Das Feature Parallax bringt einen schönen Effekt am Homescreen, und das Hintergrundbild bewegt sich, wenn man das iPhone neigt. Ein Nachteil davon ist, dass sich der Parallax-Effekt durch den iPhone Akku frisst. Deshalb empfehlen wir Ihnen, den Parallax-Effekt auszuschalten.

Öffnen Sie "Einstellungen", und gehen Sie zu "Allgemein" > "Bedienungshilfe" > "Bewegung reduzieren". Schalten Sie die Option aus.

Parallax-Effekt deaktivieren

Fazit

Oben haben wir Ihnen 10 Tipps für eine längere Akkulaufzeit vorgestellt. Wenn Ihr iPhone Akku schnell leer geht, probieren Sie die Tipps aus. Wir freuen uns auch über weitere Tipps und Tricks, wie man die Akkulaufzeit verlängern kann.

Hinweis: Wenn Sie über AppleCare+ verfügen, profitieren Sie von einem Vorteil. Sollte die Leistung Ihrer iPhone-Batterie nur noch 80 % oder weniger der Originalkapazität betragen, ist ein kostenloser Umtausch des iPhone-Akkus möglich, wenn Ihr Gerät durch AppleCare+ abgedeckt wird. Dann können Sie das Problem komplett lösen, dass der iPhone Akku schnell leer ist.

Sophia Leoni

29.09.2017, 09:46 / Gepostet von zu iPhone
@Sophia Leoni folgen