AVCHD vs. MP4: welches Format ist besser für die Aufnahme mit Sony und Panasonic Camcorder

Wenn Sie einen Camcorder von Sony oder Panasonic zugelegt haben, werden Sie herausfinden, dass der Camcorder Videos in AVCHD und MP4 aufnehmen kann. Hier stellt sich die Frage, welches von den beiden Formaten besser ist, AVCHD oder MP4.

AVCHD vs. MP4

AVCHD und MP4 sind zwei der am häufigsten verwendeten Formate für Videoaufnahmen. Obwohl die beiden Formate viele Gemeinsamkeiten aufweisen, gibt es doch verschiedene Vor- und Nachteile. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, welche Unterschiede es zwischen AVCHD und MP4 gibt.

AVCHD vs. MP4: Eigenschaften der beiden Aufnahmeformate

AVCHD Format

Die Abkürzung AVCHD steht für Advanced Video Codec High Definition, und wurde gemeinsam von den Unternehmen Panasonic und Sony entwickelt. AVCHD verwendet den Video-Codec H.264/MPEG-4 AVC, und ermöglicht eine hohe Bildqualität bei der Videoaufnahme.

Unterstützte Auflösungen: 1920 x 1080/50p (PS), 25p (FX, FH), 24p (FX, FH), 50i (FX, FH), 1440 x 1080/50i (HQ, LP)

MP4 Format

MP4 bezeichnet das Video-Containerformat MPEG-4 Part 14. Bei den Camcordern von Sony und Panasonic wird der Videocodec H.264/MPEG-4 AVC in dem Aufnahmeformat MP4 verwendet. Einige 4K Camcorder nutzt den MP4 Container für das XAVC S Format.

Unterstützte Auflösungen: 1920 x 1080/50p, 25p, 24p, 1440 x 1080/30p, 1280 x 720/25p

AVCHD vs. MP4: Unterschiede

Folgend zeigen wir Ihnen einen Vergleich zwischen AVCHD und MP4, die Sie in dem Sony oder Panasonic Camcorder verwenden.

AVCHD-Camcorder
Format AVCHD MP4
Abkürzung für: Advanced Video Codec High Definition MPEG-4 Part 14
Dateiendung: .mts .mp4
Entwickelt von: Panasonic, Sony MPEG, ISO
Art: Ein Standard Containerformat
Unterstützte Videocodecs: H.264 H.264
Unterstützte Audiocodecs: Dolby Audio (5.1-Kanal / 2-Kanal) AAC
Vorteile: 1. Videos in hoher Bildqualität aufzeichnen.
2. Verlustfreie Tonqualität dank Dolby Digital.
3. Von den meisten Videoschnittsoftware unterstützt.
1. Komprimiert in einer kleinen Größe mit relativ hoher Qualität.
2. Eine bessere Kompatibilität mit Geräten und Programmen.
3. Leicht zu übertragen und zu streamen.
Nachteile: Eine größere Dateigröße. Geringe Audioqualität.

AVCHD vs. MP4: verschiedene Nutzungen

MP4 und AVCHD verwenden den gleichen Videocodec, H.264/MPEG-4 AVC. Aber die beiden Formate werden für verschiedene Nutzungen geeignet.

AVCHD oder MP4

Die Qualität der Videoaufnahme im AVCHD-Format ist besser als die im MP4-Format. Aber die Dateigröße von AVCHD-Dateien ist relativ größer. Wenn Sie ein Filmprojekt erstellen möchten, ist es zu empfehlen, das AVCHD-Format für die Video-Aufzeichnung zu nutzen. AVCHD verfügt über hohe Bildqualität und verlustfreie Tonqualität. Darüber hinaus ist es ein optimales Format für die Nachbearbeitung. Aber falls Sie AVCHD Videos auf YouTube hochladen möchten, müssen Sie zuerst AVCHD in MP4 umwandeln.

Wenn Sie ein Hochzeitsvideo oder ein Geburtstagsvideo mit dem Camcorder aufzeichnen wollen, können Sie das MP4-Format nutzen. MP4 ist kompatibel mit fast allen tragbaren Geräten, TVs und Player, damit Sie das Video leicht mit anderen teilen können.

AVCHD und MP4 überall abspielen

Manchmal kann es passieren, dass die vom Camcorder aufgenommenen Videos nicht auf einem Gerät abgespielt werden können. In diesem Fall ist es die beste Wahl, AVCHD/MP4 Videos in ein passendes Format zu konvertieren.

Eines der besten Tools ist Aiseesoft Video Converter Ultimate. Egal ob Sie Videos in AVCHD oder MP4 aufgezeichnet haben, können Sie mit dieser Software die Videos in ein anderes Format umwandeln.

AVCHD umwandeln

Schritt 1: Starten Sie die Software und klicken Sie auf "Datei hinzufügen", um die Videodatei zu importieren.

Schritt 2: Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil von "Profil" und wählen Sie ein gewünschtes Format aus.

Schritt 3: Klicken Sie unten rechts auf "Konvertieren", um die Umwandlung zu starten.

Fazit

Oben haben wir Ihnen die Unterschiede zwischen AVCHD und MP4 vorgestellt. Wenn Sie einen Camcorder von Sony oder Panasonic besitzen, sollten Sie die Vor- und Nachteile der beiden Formate kennenlernen. Egal ob Sie AVCHD oder MP4 für die Videoaufnahme verwenden, können Sie ja ein schönes Video machen. Haben Sie weitere Frage zu diesen Formaten, schreiben Sie unten einen Kommentar.

Markus Seiler

04.06.2018, 06:43 / Gepostet von zu Video
@Markus Seiler folgen