Was tun, wenn der iPad Touchscreen nicht reagiert

iPad Touchscreen reagiert nicht

"Hallo, Also mein iPad Touchscreen funktioniert nicht mehr, wenn ich da drauftippe, passiert da nichts! Was muss ich machen?" - Aus gutefrage

Viele iPad-Nutzer haben auf das Problem - iPad mini/Air/4/3 Touchscreen reagiert nicht gestoßen und sie wissen nicht, wie sie es beheben können. In der Tat haben viele Faktoren wie App, Systemstörung Einfluss auf das Problem. Im unteren Teil stellen wir Ihnen entsprechende Tipps vor, um Ihnen zu helfen, iPad Display in den Normalzustand zu versetzen.

Ursache 1: Niedrige Temperatur lässt iPad Touchscreen nicht reagieren

Niedrige Temperatur lässt iPad Touchscreen nicht reagieren

Allgemein bekannt für iPad-Nutzer wird das Gerät ausschalten, wenn iPad sich im Umgang mit niedriger Temperature befindet. Der iPad Display funktioniert, nur wenn die Temperature 0 °C oder höher erreicht. Sobald es die Arbeitstemperature nicht erreicht, wird iPad Touchscreen nicht gut auf die Berührung reagieren.

Wenn Sie Ihr iPad von einem kalten Ort nach wärmerem Ort bringen, wird feiner Wasserstaub auf der Oberfläche des Displays auftauchen, was die Empfindlichkeit des iPad Touchscreens schwach macht. Deshalb reagiert iPad nicht richtig.

Unter dieser Bedingung gibt es keine gute Methode. Sie können Ihr iPad im warmen Ort still für Halbstunde liegen. Danach entsperren Sie es und checken, ob der Display funktioniert. Außerdem können Sie mit einem Haartrockner den iPad Display fönen.

Ursache 2: Wegen der App reagiert iPad Display nicht richtig

Wegen der App reagiert iPad Touchscreen nicht

Wenn App an dem iPad Touchscreen schuld ist, ist es oft plötzlich. Üblich passiert es plötzlich. Wie kann man sicherstellen, ob die App zu diesem Problem führt?

Drücken Sie die Home-Taste zweimal, checken Sie, ob Multi-Tasking erscheint. Wenn ja, schließen Sie diese App, indem Sie die Vorschau nach oben ziehen. Probieren Sie nochmal, ob der iPad Display auf die Berührung reagiert. Falls diese Methode nicht gilt, können Sie iPad zum Neustart erzwingen, indem Sie die Home-Taste und Power-Taste gleichzeitig drücken. Danach wird Ihr iPad neu starten und das Problem, dass iPad nicht reagiert, wird in der Regel gelöst. Für allgemeine Systemstörungen wie Betriebsunterbrechung wird diese Methode auch behilflich.

Ursache 3: Hardwarestörung führt zum Problem - iPad Touchscreen reagiert nicht

Manchmal wenn Ihr iPad plötzlich von oben auf den Boden oder ins Wasser fällt, wird die Hardware in gewissen Maßen beträchtigt. Für diese Situation brauchen Sie so schnell wie möglich zum Apple Kundendienst für Hilfe zu gehen und lassen Sie dem die Komponente Ihres iPad überprüfen, um andere Probleme zu vermeiden. Natürlich wenn Sie iPad lange genutzt haben, können die Teile auch veraltet werden, was die Empfindlichkeit des iPad Displays reduziert. Angesichts dieser Situation schlagen wir Ihnen es vor, dass Sie oft ein iPad Backup erstellen. Niemand weiß, wann und wie der Zufall passiert. Außerdem wenn Sie neue iPad-Modelle haben, können Sie iOS 11 installieren, obwohl viele Menschen iOS 11 für nicht gut halten. In der Regel verbessert sich das neue System.

Wenn Ihr iPhone plötzlich ins Wasser fällt oder von oben herunterfällt, beeinflusst es die iPhone-Hardware. Falls Ihr iPhone Touchscreen inzwischen nicht reagiert, ist die Ursache klar. Vor allem brauchen Sie Ihren iPhone Touchscreen sauber zu machen. Die Wassertropfen verhindert den Touchscreen auf die Berührung zu reagieren. Dann können Sie zum Apple Kundendienst gehen und dem die Teile Ihres iPhone überprüfen lassen. Es gibt auch die Möglich, dass Ihr iPhone Touchscreen ohne beliebige Störung, Wasserschaden, Beschädigung nicht geht. Für diese Situation kommt es auf die Komponente selbst an. Ebenfalls können Sie zum Apple Store für Hilfe und dem die Teile des iPhone genau überprüfen lassen.

Fazit

Oben haben wir Ihnen drei Ursachen und entsprechende Tipps für das Problem vorgestellt - iPad Touchscreen reagiert nicht. Um Ihr iPad besser zu schützen und plötzlichen Absturz zu vermeiden, können Sie wenigere Apps gleichzeitig starten.

Sophia Leoni

07.12.2017, 09:45 / Gepostet von zu iPad
@Sophia Leoni folgen