USB Debugging - So kann man Debug-Modus auf Android aktivieren

"Ich möchte meine Lieblingsmusik vom Computer auf mein Android-Handy übertragen. Aber es erinnert mich immer daran, mein USB-Kabel zu debuggen. Es ist ärgerlich, dass ich es nicht finden kann, wo USB-Debugging zu aktivieren. Also, wie kann ich USB-Debugging auf meinem Android aktivieren?"

"Ich bekomme ein kostenlose Wiederherstellungssoftware, um meine gelöschten Textnachrichten auf meinem Android wiederherzustellen. Aber wenn ich mein Handy an den Computer anschließe, aber diese Software kann mein Handy nicht erkennen, und es sagt, dass ich den USB-Debugging-Modus aktivieren muss. Ich hatte keine Ahnung davon. Kann Jemand mir helfen?"

USB Debugging aktivieren

Viele Android-Nutzer können einer solcher Situation treffen, wo Sie Ihr Android auf Ihrem Computer verwalten möchten. Wenn Sie Ihre Android-Daten auf ein anderes Gerät übertragen möchten, oder Sie hoffen, dass Ihr Telefon von Ihrem Drittanbieter-Tool auf Ihrem Computer erkannt wird, müssen Sie USB Debugging aktivieren. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie das USB-Debugging auf Android mit den einfachsen Schritten aktivieren können.

Teil 1: USB Debugging auf verschiedenen Android-Smartphones aktivieren

Considering there are various brands and models in the Android market, so here we only list the most popular Android phone brands, to show you how to debug the USB mode.

Samsung Google Phone HTC HUAWEI LG Motorola OPPO SONY VIVO Xiaomi ONEPLUS MEIZU Lenovo ASUS Nokia Zte

USB-Debug-Modus auf Samsung Galaxy aktivieren

Samsung Galaxy S8/S8+

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf Samsung Galaxy S8/S8+. Wählen Sie "About phone". Tippen Sie auf "Software information". Dann "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf Samsung Galaxy S8/S8 öffnen

Schritt 2: Wählen Sie "Developer options". Dann streichen Sie die Schaltfläche von "USB Debugging" zu "On".

USB Debugging auf Samsung Galaxy S8/S8 aktivieren

Samsung Galaxy S5/S6/S7

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf Samsung Galaxy S5/S6/S7. Wählen Sie "About device". Tippen Sie auf "Software information". Dann "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf Samsung Galaxy S5/S6/S7 öffnen

Schritt 2: Wählen Sie "Developer options". Dann streichen Sie die Schaltfläche von "USB Debugging" zu "On".

USB Debugging auf Samsung Galaxy S5/S6/S7 aktivieren

USB-Debug-Modus auf Google Phone aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf Windows Phone. Wählen Sie "About Phone". Tippen Sie auf "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf Windows Phone öffnen

Schritt 2: Wählen Sie "Develop options". Tippen Sie auf "USB debugging".

USB Debugging auf Google Windows Phone aktivieren

USB-Debug-Modus auf HTC aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf Ihrem HTC-Handy. Wählen Sie "About". Tippen Sie auf "Software information" > "More". Tippen Sie auf "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf HTC öffnen

Schritt 2: Wählen Sie "Developer options". Dann streichen Sie die Schaltfläche von "USB Debugging" zu "On".

USB Debugging auf HTC aktivieren

USB-Debug-Modus auf HUAWEI Honor Serien/Mate/P Serien aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf Ihrem HUAWEI-Handy. Wählen Sie "About phone".

Entwickleroptionen auf Huawei öffnen

Schritt 2: Tippen Sie auf "Build number" für 7 Male. Dann wählen Sie "Developer options" > "Developer options" > "USB debugging".

USB Debugging auf Huawei aktivieren

USB-Debug-Modus auf LG Smartphone aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf Ihrem LG-Handy. Wählen Sie "About phone" > "Software info". Tippen Sie auf "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf LG öffnen

Schritt 2: Tippen Sie auf "Developer options" > "Developer options" oben rechts. Tippen Sie auf "USB debugging" in der Mitte.

USB Debugging auf LG aktivieren

USB-Debug-Modus auf Motorola aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf Ihrem Motorola-Handy. Wählen Sie "About phone". Dann tippen Sie auf "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Schritt 2: Tippen Sie auf "Developer options". Haken Sie das Kästchen vor "USB debugging" ab.

USB Debugging auf Motorola aktivieren

USB-Debug-Modus auf Oppo aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf Ihrem OPPO-Handy > "About phone". Tippen Sie auf "Version" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück und wählen Sie "Additional Settings".

Entwickleroptionen auf Oppo öffnen

Schritt 2: Tippen Sie auf "Developer Options" > Geben Sie den Verifizierungscode ein und tippen Sie auf "Use" > "Developer Options" > "USB Debugging".

USB Debugging auf OPPO aktivieren

USB-Debug-Modus auf Sony aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf Ihrem SONY-Handy. Wählen Sie "About phone". Tippen Sie auf "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Schritt 2: Tippen Sie auf "Developer options" > "Developer options" and "USB debugging".

USB Debugging auf Sony aktivieren

USB-Debug-Modus auf VIVO aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf dem VIVO-Handy. Wählen Sie "More Settings" > "About" > "Version".

Entwickleroptionen auf Vivo öffnen

Schritt 2: Tippen Sie auf "Software version" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück. Wählen Sie "Applications" > "Developer options" > "Development". Streichen Sie "USB debugging" und "Allow mock locations" zu "ON".

USB Debugging auf Vivo aktivieren

USB-Debug-Modus auf Xiaomi (Redmi) aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" bei Xiaomi (Redmi). Wählen Sie "About phone. Tippen Sie auf "MIUI version" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf Xiaomi öffnen

Schritt 2: Tippen Sie auf "Additional settings" > "Developer options". Streichen Sie "Developer options" und "USB debugging" zu "ON".

Hier können Sie den gesamten Vorgang zum Aktivieren des USB-Debugs abschließen.

Bei Xiaomi-Modellen müssen Sie noch einen Schritt ausführen, indem Sie "Install via USB" auf "On" setzen.

USB Debugging auf Xiaomi aktivieren

USB-Debug-Modus auf ONEPLUS aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" auf ONEPLUS. Wählen Sie "About phone. Tippen Sie auf "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf ONEPLUS öffnen

Schritt 2: Wählen Sie "Developer options". Streichen Sie "Developer options" und "Android debugging" zu "ON".

USB Debugging auf ONEPLUS aktivieren

USB-Debug-Modus auf MEIZU aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" on MEIZU. Wählen Sie "About phone. Tippen Sie auf "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf MEIZU öffnen

Schritt 2: Wählen Sie "Accessibility" > "Developer options". Streichen Sie "Enable developer options" und "USB debugging" zu "ON".

USB Debugging auf MEIZU aktivieren

USB-Debug-Modus auf Lenovo aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" on Lenovo. Wählen Sie "About phone. Tippen Sie auf "Device information" > "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf Lenovo öffnen

Schritt 2: Wählen Sie "Developer options". Streichen Sie "Developer options" und "USB debugging" zu "ON".

USB Debugging auf Lenovo aktivieren

USB-Debug-Modus auf ASUS aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" on ASUS. Wählen Sie "About". Tippen Sie auf "Software information" > "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf ASUS öffnen

Schritt 2: Wählen Sie "Developer options" > "On" zu ON und streichen Sie "USB debugging" zu "ON".

USB Debugging auf ASUS aktivieren

USB-Debug-Modus auf Nokia aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" on Nokia > Hit "System" > Select "About phone" > "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Entwickleroptionen auf Nokia öffnen

Schritt 2: Finden Sie "Advanced" > "Developer options", aktivieren Sie "USB debugging".

USB Debugging auf Nokia aktivieren

USB-Debug-Modus auf ZTE aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Settings" on ZTE. Wählen Sie "Developer options". Tippen Sie auf "Build number" für 7 Male. Anschließend gehen Sie zurück.

Schritt 2: Streichen Sie "Developer options" zu "ON" > "USB debugging" to ON > Klicken Sie auf "OK" auf dem "Allow USB debugging" Bildschirm.

USB Debugging auf ZTE aktivieren

Teil 2: USB Debugging unter verschiedenen Android-Versionen aktivieren

1. Ab Android 4.2: Samsung Galaxy S 6 Edge/S6/S5, Samsung Galaxy Note Edge/Note 4/Note 3/Note 2, Samsung Galaxy Tab S/Pro, LG G4/3/2, HTC M10/9/8, Google Nexus 10/9/7/6/5/4, Google Galaxy Nexus/Nexus S, Xperia Z3/Z2/T3/M2/Z1 usw.

2. Android 3.0 - 4.1: HTC ONE M7, HTC EVO 4G LTE usw.

3. Unter Android 2.3: Samsung Galaxy S2, Google Nexus One usw.

USB Debugging ab Android 4.2 aktivieren

Wenn die Android-Version auf Ihrem Handy ist 4.2 oder höher, folgen Sie bitte den schritten darunter.

USB Debugging ab Android 4.2 aktivieren

Schritt 1: Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Über das Telefon".

Schritt 2: Tippen Sie auf "Build-Nummer" für 7 Mals, bis "Sie sind der Entwickler" erschien.

Schritt 3: Gehen Sie "Einstellungen" zurück.

Schritt 4: Tippen Sie auf "Entwickleroptionen" > "USB Debugging".

USB Debugging auf Android 3.0 - 4.1 aktivieren

Wenn Ihre Android-Version zwischen 3.0 - 4.1 ist, wird es einfacher, um Debug-Modus zu aktivieren.

USB Debugging auf Android 3.0 - 4.1 aktivieren

Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Entwickleroptionen" dann hacken Sie das Kästchen vor "USB Debugging" ab.

USB Debugging auf Android 2.3 oder alter aktivieren

Wenn Ihre Android-Version unter 2.3 ist, können Sie der folgenden Anleitung folgen. Die Bedienung ist auch sehr einfach.

USB Debugging auf Android 2.3 oder alter aktivieren

Gehen Sie zu "Einstellungen" und weiter tippen Sie auf "Apps" > "Entwickler". Dann wählen Sie "USB Debugging", damit Sie Android USB Debugging aktivieren können.

Hinweis: Beim USB Debug Modus kann man die größte Befugnis erhalten, wenn das Handy mit dem PC verbunden wird. Alle Daten einschließlich Kontakte, Nachrichten usw. kann man einfach erhalten. Sogar kann man den Sperrcode löschen. Deshalb nachdem Sie es geschaftt haben, schalten Sie Debug-Modus aus, um Ihre Informationen zu sichern.

Teil 3: Vor- und Nachteile zum Aktivieren des USB-Debug-Modus

Komfort durch USB-Debugging-Modus

1. Im USB-Debugging-Modus erhalten Sie den höchsten Zugriff, solange Ihr Telefon mit dem Computer verbunden ist. Das erleichtert das Lesen von Kontakten, Nachrichten, Anrufprotokollen und anderen Dateien.

2. Nach dem Aktivieren des USB-Debugging-Modus ist der mit Android gesperrte Bildschirm kein Problem mehr. Sie können die Entsperrsoftware installieren und Ihr Android einfach entsperren.

3. Nachdem Sie den USB-Debugging-Modus aktiviert und den höchsten Zugriff erhalten haben, können Sie einige Probleme beheben, die in der Regel nicht behoben werden können.

4. Wenn Sie Ihr Android-Gerät rooten möchten, müssen Sie zuerst den USB-Debugging-Modus aktivieren. Dann werden Sie mehr Freude durch Root haben.

Sicherheitsprobleme nach dem Aktivieren des USB-Debuggings

1. Möglicherweise wird auf Ihrem Telefon Junk-Software installiert.

2. Solange Ihr Telefon in diesem Modus mit dem Computer verbunden ist, sind Ihre Daten anderen Personen ausgesetzt. Vergessen Sie also nicht, das Kontroll-Kästchen auszuschalten, nachdem Sie die gewünschten Schritte ausgeführt haben.

3. Es wird berichtet, dass Ihre persönlichen Daten gestohlen werden, wenn der USB-Debugging-Modus aktiviert ist, während Sie mit einem tragbaren Aufladegerät aufladen.

Alle hier genannten Probleme sind mit geringer Wahrscheinlichkeit zu lösen. Wenn Sie nach dem Aktivieren des USB-Debugging-Modus leider Ihre Daten verloren haben, sind Sie hier richtig. Wir empfehlen Ihnen unsere Android-Datenwiederherstellungssoftware FoneLab Android Datenrettung, mit der Sie gelöschte Dateien einfach und sicher abrufen können.

FoneLab Android Datenrettung
  • Gelöschte Dateien aus einem Android-Gerät wiederherstellen.
  • Kontakte, SMS, Anrufliste, Fotos, WhatsApp usw. unterstützen.
  • Daten vom Android auf PC zum Sichern exportieren.
  • Android-Geräte wie Samsung, Sony, LG, Huawei unterstützen.

Fazit

Jetzt haben wir alle über die Aktivierung von USB-Debugging auf Android-Handys vorgestellt. Nachdem Sie den Debug Modus aktiviert haben, können Sie ganz einfach die Übertragungssoftware verwenden. Dann können Sie gelöschte Android SMS wiederherstellen, gelöschte Android Kontakte wiederherstellen, Android Bilder wiederherstellen usw.

Markus Seiler

02.08.2019, 07:40 / Gepostet von zu Android
@Markus Seiler folgen