Wie kann man ein Video komprimieren und kleiner machen

Video verkleinern

Haben Sie ein Video aufgezeichnet, das zu viel Platz beträgt? Möchten Sie ein Video verkleinern, um es auf YouTube hochzuladen oder per WhatsApp zu schicken? Um ein Video kleiner zu machen, brauchen Sie eine Videokomprimierungssoftware. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen vier kostenlose Methoden dazu, ein Video ohne Qualitätsverlust zu komprimieren.

Was bedeutet die Videokomprimierung

Bei der Videokomprimierung wird die Dateigröße eines Videos reduziert, indem man das Komprimierungsverfahren (Codec), die Bildfrequenz, Bitrate oder Auflösung ändert. Eigentlich gibt es keine Komprimierung der Videodateien ohne Qualitätsverlust. Die Reduzierung der Dateigröße bedeutet die Verlust der Datenrate oder die Verkleinerung der Auslösung. Aber in den meisten Fällen ist die Qualitätsverlust nicht sichtbar.

Bezüglich des Komprimierungsverfahrens kann man den Codec eines Videos zu einem Codec ändern, der stärker komprimiert ist. Die Codecs haben verschiedene Standards zur Videokomprimierung. Beispielweise ist es zu empfehlen, den Codec H.265 für HD Videos zu verwenden.

Free Video Converter: Video komprimieren

Aiseesoft Free Video Converter ist eine kostenlose Software für Windows und Mac, und kann Videos komprimieren. Die Freeware bietet Ihnen verschiedene Optionen zur Videokomprimierung. Sie können den Codec, die Bildfrequenz, Bitrate und Auflösung Ihres Videos anpassen, um das Video zu verkleinern. Die Videokomprimierer kann die originale Qualität des Videos höchstens behalten.

Schritt 1: Öffnen Sie die Freeware, und klicken Sie auf "Datei(en) hinzufügen", um eine Videodatei zu importieren.

Eine Videodatei hinzufügen

Schritt 2: Klicken Sie auf das Symbol "Einstellungen" in der Dateiliste, um die Einstellungen für die Videokomprimierung anzupassen.

Einstellungen für Komprimierung

Hier können Sie Encoder, Bildfrequenz, Auflösung und Bitrate ändern, um die Dateigröße des Videos zu verkleinern. Dann klicken Sie auf "OK", um die Einstellungen zu speichern.

Schritt 3: Klicken Sie auf "Konvertieren", um die Videokomprimierung zu starten.

VLC: Video verkleinern

Der VLC media player ist nicht nur ein Video Player, sondern auch ein Video Komprimierer. Das Gratis-Programm ermöglicht Ihnen, Videos in verschiedenen Formaten wie MP4, MOV, AVI, MKV, WMV zu verkleinern. Solange Sie Ihre Videodatei mit VLC abspielen können, ist eine Videokomprimierung möglich. Dabei bietet Ihnen das kostenlose Programm verschiedene Optionen für die Komprimierung. Den VLC Video Player können Sie kostenlos auf PC und Mac herunterladen und installieren.

Schritt 1: Öffnen Sie VLC, und klicken Sie auf "Medien" > "Konvertieren/Speichern".

Schritt 2: Klicken Sie auf "Hinzufügen", um ein Video hinzufügen. Dann klicken Sie auf "Konvertieren/Speichern".

Video für Komprimierung hinzufügen

Schritt 3: Wählen Sie ein Format für das Video aus, und klicken Sie auf das Symbol "Einstellungen", um einige Einstellungen für die Videokomprimierung vorzunehmen.

Video komprimieren mit VLC

Schritt 4: Wählen Sie einen Ziel-Speicherort aus, und klicken Sie auf "Start", um das Video zu komprimieren.

Online Videokomprimierer: Video online komprimieren

Es gibt auch viele Online-Websites, wo Sie Ihre Videos kostenlos verkleinern können. Hier empfehlen wir Ihnen die Website http://convert-video-online.com/de/. Dieser Online Video Komprimierer ermöglicht Ihnen, die gewünschte Dateigröße einzustellen, was ein großer Vorteil ist. Sie brauchen keine Software auf Ihrem Computer zu installieren. Der Online Video Komprimierer läuft einfach im Browser auf Windows/Mac.

Videos online komprimieren

Schritt 1: Klicken Sie auf "Datei laden", und wählen Sie eine Videodatei auf der Festplatte aus. Dann wird das Video automatisch hochgeladen.

Schritt 2: Wählen Sie ein Ausgabeformat aus. Klicken Sie anschließend auf "Einstellungen", und stellen die Dateigröße ein.

Schritt 3: Klicken Sie auf "Konvertieren", um das Video zu verkleinern. Nach der Komprimierung können Sie sofort das Video downloaden.

Kostenlose App: Video auf Android/iPhone verkleinern

Wenn Sie ein Video auf dem Smartphone komprimieren möchten, finden Sie viele kostenlose Apps im Play Store und App Store. Hier empfehlen wir Ihnen die App "Video Compress" für Android, und "Video Komprimierer" für iOS. Mit der App können Sie leicht auf dem Handy Videos verkleinern. Weil der Handy Bildschirm nicht so groß ist, können Sie die Auflösung reduzieren, und jedoch keinen Qualitätsverlust erkennen. Folgend nehmen wir die iPhone App Video Komprimierer als Beispiel, und zeigen Ihnen, wie man Videos auf iPhone komprimieren kann.

Video komprimieren mit iPhone App

Schritt 1: Installieren und öffnen Sie die App auf dem iPhone.

Schritt 2: Tippen Sie auf das Plus-Zeichen, um ein Video für die Komprimierung zu wählen.

Schritt 3: Wählen Sie ein Preset, und passen Sie die Bitrate an.

Schritt 4: Tippen Sie auf "Weiter", und wählen Sie ein Ziel-Album aus. Nun wird die App Ihr Video komprimieren.

Fazit

Mit den fünf Tools können Sie leicht Videos auf Windows, Mac, Android und iOS verkleinern. Wählen Sie eines davon, und komprimieren Sie Ihr Video auf Ihrem Wunsch. Wenn Sie ein besseres Tool für die Videokomprimierung gefunden haben, schreiben Sie uns einen Kommentar.

Markus Seiler

22.06.2017, 09:49 / Gepostet von zu Video, App
@Markus Seiler folgen